Unter dem Motto „Obstbäume mit anderen Augen sehen“, veranstaltet die Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V. wieder „Naturgemäße Obstbauseminare“. Dabei geht es um Schnitt und Pflege aller Altersstufen.

Wie schon in den letzten Jahren konnte mit dem Gärtnermeister und Gartenbaulehrer Josef Weimer aus Schaafheim im Odenwald ein versierter Fachmann gewonnen werden (Weimer ist Mitglied der internationalen Arbeitsgruppe für biologisch dynamischen Obstbau). Er versteht, das Thema fundiert und begeisternd zu vermitteln.

Die Seminare bestehen jeweils aus einem Theorie- und einem Praxistag. Neben der Kulturgeschichte des Obstbaues werden umfassende Kenntnisse über Wuchsgesetze, Schnittregeln, richtige Unterlagen-, Sorten-, Standortwahl und die Pflege im Jahresverlauf vermittelt. Es bleibt genügend Zeit für Fragen rund um den Obstbaum.

Einen Eindruck des Grundkurses vermittelt Ihnen der folgende Kurzfilm

In einer von hektischer Betriebsamkeit geprägten Zeit, ist es für uns ein Anliegen, die Liebe und den Sachverstand für die Obstbäume zu wecken. Um zu erkennen, wie wichtig Obstwiesen als Erholungsbereiche sein können, in denen man wieder Kraft und Ruhe finden kann.Durch die praktischen Anleitungen für die Pflege der Bäume, sowie die Verwertung der Früchte, sollen die Teilnehmer zur Erhaltung und Neuanlage eines Obstgartens ermutigt werden.

Oliver Daas, ein Teilnehmer, schrieb in einem Leserbrief in der Hersbrucker Zeitung:

Die Umsetzung des Gelernten in die Praxis war sehr gebündelt und manches, das in der Theorie noch nicht verstanden wurde, konnte dann am anschaulichen Beispiel leichter nachvollzogen werden. Aber ähnlich, wie bei einer Fahrprüfung kann auch hier erst in der eigenen Praxis und in der weiteren Erfahrung Vertrauen, Sicherheit und Freude bei der Pflege entstehen. Ein Funke von dieser Freude, so glaube ich, konnte von Herrn Weimer zu den Teilnehmern überspringen!
Wer nicht nur einen schnellen Schnittkurs sucht, sondern ein weiteres Verständnis zu den Obstgehölzen sich wünscht, dem kann ich diese Kurse sehr empfehlen.

Klicken Sie hier, um den gesamten Leserbrief anzuzeigen
Unsere Kurse 2021/2022:
    Das Naturschutzzentrum Wengleinpark e.V. und die Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V. bieten auch 2021 unter der fachkundigen Leitung des Gartenbaulehrers Josef Weimer eine Ausbildung zum geprüften Land­schafts­obst­baum­pfleger auf hohem Niveau an. Die Aus­bildung findet in 6 Unter­richts­modulen statt. Der Kurs rich­tet sich an Streu­obst­lieb­haber, die ein zu­sätz­liches Stand­bein im grünen Bereich suchen sowie an be­schäftigte von Forst­betrieben oder Kommunen, selbst­ständige Unter­nehmer, Land­wirte und Tätige in der Land­schafts­pflege und im Natur­schutz. Weitere Infor­mationen und den detaillierten Zeit­plan finden Sie in unserem Flyer zum Kurs.

    Es gibt ein Video über unseren Kursleiter Josef Weimer aus der ZDF-Sendereihe "Drehscheibe", das Sie sich hier anschauen können: zum Video

  • Ausbildung zum "Zertifizierten Land­schafts-Obst­baum­pfleger/in" (Baumwart)
    09.12. - 10.12.2021 bereits ausgebucht

    Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer zum Kurs

  • Obstbauseminar (Grundkurs)
    12. - 13.02.2022, 9.00 – 17.00 Uhr
    Biolandhof Heldrich, Frechetsfeld, Gemeinde Birgland
  • Obstbauseminar (Grundkurs)
    26. - 27.02.2022, 9.00 – 17.00 Uhr
    Biolandhof Heldrich, Frechetsfeld, Gemeinde Birgland
  • Obstbauseminar (Fortgeschrittenenkurs)
    12. - 13.03.2022, 9.00 – 17.00 Uhr
    Gasthaus „Grüner Schwan“ Eschenbach/Pommelsbrunn
  • Kurs Sommerschnitt & Baumgesundheit
    30. - 31.07.2022, 9.00 – 17.00 Uhr
    Gasthaus „Grüner Schwan“ Eschenbach


  • Alle Informationen finden Sie in unserem Flyer
    "Obstbau-Seminare 2022"
Geschichte Streuobstwiese Lebensraum Seelenräume Obst ist gesund? Nutzen Sorten Ziele